Donnerstag, 21. April 2011

Tschau


Nach dem gestrigen, MMM-Tag mit all den guten Feedbacks, gehe ich heute mit einem beschwingten, federnden Gang durch die Welt und sage dennoch
"Tschau", bis nach den Ferien.

Ich wünsch euch allen viele Ostereier,
bombastisches Wetter,
viel gemeinsames Erleben mit der Familie,
Freunden, wie auch immer,
auf dass wir aufgetankt wieder aufeinander treffen.

LG Heike

Mittwoch, 20. April 2011

MeMadeMittwoch (3.)

Es ist wieder soweit. Auch wenn mein Herz nach Farbe schreit, bleibe ich bei grau, um meine To-Do-Liste abzuarbeiten und es sollte nicht schon wieder ein Rock sein.


Es ist ein oller Merinopullover, mit Loch. Mal sehen was ich noch daraus machen kann.






Ok, ich hab da noch was in meinem Sammelsurium gefunden. Einen Rest eines alten T-Shirts von einer Lady. Aus dem Stoff hab ich die Kante zusammengefrickelt und die Bündchen einfach an den Pulli drangenäht. Geht doch.
So sieht es bei mir aus, die Kids fanden es ok.
Soviel für heute, bin auf eure Sachen gespannt.
Bis nach den Ferien, ich werde aber bei euch nächste Woche sicher mal reinsehen.
LG Heike

Dienstag, 19. April 2011

Maschine aufgeschraubt

Ich hab meine Nähmaschine aufgeschraubt, weil mir ein kleiner scheibenförmiger Schraubendreher hineingefallen ist, beim Säubern meiner Spule von dem "Geknösel", was ich durch´s hängen-bleiben an einer dicken Stelle verursacht habe. (langer Satz)
Ich weiß jetzt ungefähr wo alle Schrauben wieder hingehören, aber an´s "Heiligste" bin ich nicht gekommen. Mich verlies dann der Mut. Was wenn ich mehr zerstöre, denn repariere? Noch näht die Maschine, trotz dazugewonnenem "Schatz". Ich ärgere mich trotzdem.
Foto von hier http://www.brothersewingmachines.gur.co.uk/brother_round_screwdriver_for_%28xc1074051%29-5801
Und so sah er aus. Meine Freundin meint, ich soll doch ein Geldstück als Ersatz nehmen. Ob dass geht?

LG Heike

Sonntag, 17. April 2011

Wo lebe ich eigentlich?

Freitag hab ich tatsächlich versucht bei uns in der Stadt die neue CUT zu bekommen. Fehlanzeige.
Auch nicht am Bahnhof. Und ich war vorher so voller Zuversicht.
Die Letzte hat meine Freundin nämlich dort bekommen, war dies ein Missgeschick eines Kioskbesitzers, eine Fehllieferung? Ich werde es nie erfahren.
Machmal, wenn man das Eine sucht, begegnet man etwas Anderem, wie zum Trost.
Bei mir war es die Kindheit in Hamburg. Mir sprang ein "Franzbrötchen" ins Auge, (in NRW)!
"Wie kommst du denn hierher", dachte ich, "du willst von mir gegessen werden". Gedacht, getan.
Ich habe auch über den Makel des Puderzuckers obendrauf hinweg gesehen und tapfer hinein gebissen.
Ging so. Wurde als Trösterchen akzeptiert.

Ach ja und zuhause hab ich mir dann die Verkaufsstellen der CUT rausgesucht. Siehe auch
http://www.cut-magazine.com/verkaufsstellen/

 
Ich muss versuchen, sie zu bestellen.
Ich hab´s getan.

LG Heike

Samstag, 16. April 2011

Frei!...fast.

Die Stunde beeinhaltet für 14 Tage mehr Zeit als vorher. Ich darf ausschlafen, bis mindestens 8:00 Uhr und habe Pläne. Pläne sind doch was Gutes?

...einen Blick in die Tonne werfen, ob mein verhunztes T-Shirt sich noch retten läßt. 
Der nächste MMM ist in Sicht und ich hab noch nix, möchte aber dabei sein.
Wahrscheinlich muss ich am Ende was basteln, weil die Nähkünste noch zu wünschen lassen.

...nicht nur der Freundin den Tipp mit dem Wecker zum Aufräumen geben, sondern selber mal 15 min. einstellen. Lesen Ordnungshueterin, (macht aber gerade Urlaub).
Denn ich finde nichts wieder in meinem Kämmerlein, alles ist auf misteriöse Weise vor mir davon  gelaufen, am falschen Platz, zur falschen Zeit. So kann ich auch wirklich nichts hinbekommen.

...lesen,- ich hab bei Cat und Kascha den Hinweis auf ein Buch gesehen, übers Internet "Digitale Intimität, die Privatsphäre und das Netz". 
Kann man sich auch als PDF runterladen, hat jedoch 132 Seiten, kann man zumindest anfangen, ich hab mir das Buch bestellt, weil so einen Umfang an Blättern muss ich einfach selber in den Händen halten.
Es gibt ja auch ein Leben ohne Computer. 

...über den gestrigen Bericht von Nahtzugabe nachdenken. Was will ich im Netz?
Wie hätte ich mich als  "Neuling" verhalten, wäre ich "gebauchpinselt" gewesen und hätte mitgemacht, zu den Konditionen des Verlages?
Aber die Frage stellt sich ja nicht, weil mit "Neuling" hat sich dass alles ja schon erledigt.  Es ist gut, dass ich nicht alle eure Erfahrungen der letzen Jahre selbst machen muss.

Es gibt viel zu tun, ach ja und da wäre noch die Familie.
Bis die Tage Heike

Freitag, 15. April 2011

... es ist wieder passiert

Eigentlich bin ich der deutschen Sprache mächtig, aber wenn es denn morgens ist und ich die Augen noch nicht richtig aufhabe und meine Finger zu dick sind, um auf der Tastatur herum zu hämmern. 

Passiert es...          

Es ist jetzt mindestens das dritte Mal und ich bin froh, dass mir die betreffenden Personen trotzdem nett geantwortet haben.

Ich werde versuche noch mehr drauf zu achten, was ich da mache.

Ach und nur so nebenbei, Komma´s setzen kann ich nicht und ich weiß auch nicht immer wann was groß geschrieben wird.

Lg Heike

Rehe waren gestern

Heute ein Plädoyer für schwarze Schafe.
Eine Minderheit,
gerade auch zu Ostern. 

Material: alte Dose
Schafssilhouette gezeichnet
& auf Papier gedruckt
Bändchen drum
Blümchen rein
Fertig

Lg Heike








Mittwoch, 13. April 2011

Leser futsch

Hallo an Alle, warum kann man meine Leser nicht mehr sehen, obwohl sie sich nicht von dannen gemacht haben? Hab ich zuviel "rumgespielt"?

Lg Heike

MeMadeMittwoch (2.)

"...mal eben geht daneben", sagt eine Freundin von mir immer.
Recht hat sie!
Das T-Shirt, welches wegen Überheblichkeit der Näherin jetzt in der Tonne liegt,
benötigt einen Ersatzspieler. Voilá.
"Ergül".

Inspiration: Brigitte 02/09
Material: alte Socken, Füllwatte, Restwolle, Knöpfe,
handmade
mit Freude

Bis denne Heike

PS: Ich hoffe Ergül wird von euch akzeptiert?
Bin noch etwas unbeholfen und schaue sehnsüchtig auf die Ergebnisse,
die alle bei Cat und Kascha landen.

Dienstag, 12. April 2011

12 von 12 April (first..)


rostig, gebraucht, knorrig, glatt, zentrierend,
ausschüttend, versteckt, zerfetzt, leichtfüssig,
abgestellt, gewunden, hängend...unser Garten.


























(Fotos von gestern in weiser Voraussicht, weil heute hat es gehagelt!)

Schöne Grüße an Draussen nur Kännchen ( irgendwie passend zum Wetter).

Mein Starter in den Tag...


Wer tanzt mit?

Ich jedenfalls bin dabei, auch wenn die äußere Form zu wünschen übrig läßt. Anscheinend möchte mein Körper mir zeigen, was Heuschnupfen ist. Zum ersten Mal!

Lg Heike

Sonntag, 10. April 2011

Pläne können kippen..

Der Start verlief problemlos.
Ja



Brav
upps
Die Holländer sind schuld.

Aber Augen auf, auch wenn man berauscht ist!!!
Konnte verhandeln, hab den Stoff dann günstiger bekommen & 1/2 Meter gratis. 
Na denn, tut´s auch nicht mehr weh. 


Tschö sagt Heike

 



Surprise, surprise...

Nichts ahnend kehre ich von Stoffmarkt zurück und habe einen ersten Leser.
Thank you, Frau Neu näht.

LG Heike

Die Holländer kommen...

Ok, mit der Portemonaieausbeute komme ich nicht weit.
Erst mal auf zum Bankomat und dann ab ins Getümmel.

Damit ich nicht dem Kaufrausch verfalle, habe ich einen Plan....
Ich nehme diese 2 Stöffchen mit, zu den nichts bisher passt und kaufe nix anderes!

LG Heike

Samstag, 9. April 2011

Rock aufgerüstet

Heute war mir so nach Romantik und dass als nordtdeutscher Typ.
Deshalb gab es ein "Bröschken" zum Rock.
Seht selbst.
Vogel mit Stofffarbe aufgemalt, Rest Klebepistole.
Fertig und jetzt düs´ ich ab in die Frühlingsfrische.
LG Heike

Donnerstag, 7. April 2011

Vorfreude


Ich habe vor einiger Zeit den Frühling versucht zu locken, als es noch düster war.

Hier sind die Ergebnisse. Zuerst Blümchen gebastelt und Ostergras ausgesät und nun sieht man schon was. Deshalb darf das Ganze heute auch mal an die frische Luft.

Heike

Mittwoch, 6. April 2011

MeMadeMittwoch

Ein schneller Frühlingsrock, Schnitt ausgedacht. Trägt sich gut, braucht nur noch nen Unterrock zur Perfektion.

Blogger gewurschtel

Ich bin noch am Ausprobieren, wie alles hier so funktioniert.

Bewundere gerade alle, die diese Phase hinter sich gelassen haben. Namen finden, designen, Seite einrichten. Fühlt sich noch alles neu und ungewohnt an. Lesen von Bloggs geht einfacher.

Dienstag, 5. April 2011

Aller Anfang..

somit starte ich auch in die Bloggerwelt, an der ich seit geraumer Zeit als Zuschauer teilnehme.
Durch Zufall bin ich drauf gestossen und bisher hat sie mein Leben sehr bereichert. So viel Kreativität und positive Energie springt einfach über, mal sehen was noch so passiert.