Sonntag, 17. April 2011

Wo lebe ich eigentlich?

Freitag hab ich tatsächlich versucht bei uns in der Stadt die neue CUT zu bekommen. Fehlanzeige.
Auch nicht am Bahnhof. Und ich war vorher so voller Zuversicht.
Die Letzte hat meine Freundin nämlich dort bekommen, war dies ein Missgeschick eines Kioskbesitzers, eine Fehllieferung? Ich werde es nie erfahren.
Machmal, wenn man das Eine sucht, begegnet man etwas Anderem, wie zum Trost.
Bei mir war es die Kindheit in Hamburg. Mir sprang ein "Franzbrötchen" ins Auge, (in NRW)!
"Wie kommst du denn hierher", dachte ich, "du willst von mir gegessen werden". Gedacht, getan.
Ich habe auch über den Makel des Puderzuckers obendrauf hinweg gesehen und tapfer hinein gebissen.
Ging so. Wurde als Trösterchen akzeptiert.

Ach ja und zuhause hab ich mir dann die Verkaufsstellen der CUT rausgesucht. Siehe auch
http://www.cut-magazine.com/verkaufsstellen/

 
Ich muss versuchen, sie zu bestellen.
Ich hab´s getan.

LG Heike

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Fühl dich ermuntert mir zu schreiben, ich antworte gerne.