Freitag, 6. Mai 2011

Freunde helfen einem auf die Sprünge

Ich weiß seit gestern wieder einmal mehr, wofür Freunde da sind, besonders Freundinnen. Sie helfen einem, sich an das Gute in einem selbst zu erinnern, welches man schon vergessen hat. So geschehen gestern.

Ich war mit Frau B. unterwegs und nach einem fulminanten Mahl und einem ebenso anregenden Weißwein, fragte sie mich:" Kannst du mir nicht mal das Rezept von der Bowle geben?" Welche Bowle meint sie, habe ich jemals Bowle gemacht? "Na, die Bowle vom letzten Sommer, die den Kindern so gut geschmeckt hat!" Ich habe meine Kinder Bowle trinken lassen? Warum passt niemand darauf auf, was ich meinen Kindern zu trinken gebe! "Na, die alkoholfreie Melonenbowle, die alle so gern getrunken haben." Danke lieber Gott, alles ist gut, ich bin doch keine Rabenmutter! "Ach so, diiieee," ja klar, ich such das Rezept raus.

Zuhause ist es mir dann eingefallen, die war doch von meinem persönlichen Koch Mälzer, der mich jeden Tag aufs neue vor dem leeren Tisch bewahrt. Wo hab ich denn das Rezept?

Im Keller. Denn es ist so. Ich sammle alles und ich wuchere zu und ich war gerade dabei die Rezepte 2009 auszusortieren, zur Tafel zu bringen mit anderem sich von mir loseisenden Dingen, doch jetzt....
Jetzt darf das Heft noch einmal ans Licht, ein letzter beglückender Blick für ...euch, wenn ihr wollt und Frau B. natürlich, (die hier aber nicht liest).

Für jeden Tag Nr. 6/2009, essen & trinken


Ach Frau B. danke nochmal, daß du mir etwas geschenkt hast, das Gefühl etwas Tolles gemacht zu haben und den "Sprung" in den Keller hin und her, -hält beweglich.


Und hier kommt das Rezept:






















Viel Spaß, am Wochenende kommt Sonnenschein! Heike

PS: Pst, ich glaub das Heft wandert nochmal zurück in meinen Schrank, da sind ja so gute Grillrezepte drin..hab ich ganz übersehen...tz.

1 Kommentar :

  1. Ja das kenne ich. Ich kann mich auch schwer von einigen Dingen trennen. Unter anderem auch Kochzeitschriften (Wolle, Stoffschnipsel...). Aber wir sehen - manchmal ist es auch gut, die Dinge gut "abzulagern".

    LG und ein sonniges WE

    Annett

    AntwortenLöschen

Fühl dich ermuntert mir zu schreiben, ich antworte gerne.