Sonntag, 15. Mai 2011

..noch platt

Ich bin noch erschossen, von der Geburtstagsnachfeier meiner Kleinen.
Übernachtungsparty mit 9 elfjährigen plus Rallye plus Grillen plus Film ...Ende 2:30 Uhr.
Eigentlich dachte ich, ich hätte schon Erfahrung, aber dem scheint nicht so zu sein.
Bin ich tatsächlich älter geworden oder haben sich die Kinder so anders entwickelt?
Vor drei Jahren fühlte sich dass alles anders an, gleiches Alter, gleiche Menge an Kids, gleiches Programm.
Falls es hier jemanden interessiert, um 18:00 Uhr mit Kuchen zu starten, weil spät abends noch gegrillt wird, ist definitiv ein Fehler. Ich weiß jetzt was ein "Zuckerschock" ist.
Wie viel bei einer Rallye schief gehen kann, weiß ich jetzt auch. Von Anrufen wegen.xy...blutet, weil sie hat einen Milchzahn verloren bis Archillessehenentzündung, hatte ich alles dabei.
Mein Leitung zur Apothekerin meines Vertrauens stand, während ich mich schlau machte, was ich gerade an Medikamenten im Haus habe, die mich nicht ins Gefängniss bringen, weil ich sie einem Kind aufschmiere. Zuvor habe ich mir das ok. geben lassen von einem Elternteil. (Durch Elternarbeit in Schule geprägt, wußte ich dieser Punkt, kann heikel sein, Lehrer machen ja nichts am Kind).
Im Verlauf des Abends wurde alles ruhiger, besonders ich. Und nach Betten bauen, Tür aushängen wegen Platzmangel, den richtigen Film aussuchen (damit ich nicht nachts gestört werde) bin ich dann vor den Kleinen eingeschlafen.

chillen am Feuer

Alles in allem war es aber ein Erfolg. Kind glücklich, ich auch, weil ich es hinter mir habe.
In dieser Größe übrigens das letzte Mal. Kleiner Übernachtungen sind Standard, jedoch diese Aktion mach ich immer nur in der 5. Klasse, damit man schneller die Eltern und die Kinder kennenlernt.
So dann man noch einen schönen Restsonntag an alle, ich schlüpf mal schnell in meine Wäscheberge.
Heike

Kommentare :

  1. Genau das steht bei uns am nächsten Wochenende an (meine Tochter ist auch 11 geworden) - ich hoffe allerdings ohne Standleitung zur Apotheke...
    Falls Du noch Tipps bezüglich Ralley und Film hast - Gerne!
    Einen erholsamen Sonntag und viele Grüße
    Rita

    AntwortenLöschen
  2. @pepita. Rallyetechnisch finde ich es schwierig Tipps zu geben,( wir leben mitten in der Stadt und mussten so ein Sause durchs Viertel machen). Mir persönlich gefällt eine Mischung aus verschlüsselten Nachrichten, Rätsel, Orientierungsfragen, Zeichen erkennem markanter Punkte, mal etwas zusammensetzen -zerschnittene Postkarte- etc.
    Bei den Filmen schwankten die Mädels zwischen "2. Teil der zauberhaften Nanny" bis "Groupies zum Frühstück"(Teeny -love) es kommt immer auf die Zusammenstzung der Gruppe an. Letztendlich gesehen haben sie aus dem Vorrat "Nancy Drew - Girl Detective". was ich als harmlos einstufte, war nachts dann doch sehr spannend. Aber zu einer Party gehören auch kl. Erschreckungsschreie und eine gerührte Träne zur rechten Zeit. Ist das jetzt eine Hilfe? Lg Heike

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank Heike. Ein Ralley kriege ich irgendwie hin und wenn die Zeit zu knapp wird spielen wir Twister, Mord in der Disko oder oder oder. Ein wenig Erfahrung habe ich ja auch, meine Tochter hat im letzten Jahr schon eine Übernachtungsparty gemacht... Die Filmtipps sind bei meiner Tochter übrigens sehr gut angekommen. Ich werde mich gleich mal auf die Suche machen, ob ich einen finde...
    Ganz lieben Dank und viele Grüße
    Rita

    AntwortenLöschen

Fühl dich ermuntert mir zu schreiben, ich antworte gerne.