Dienstag, 31. Mai 2011

Vor MeMadeMittwochFrust

Also ich hab mir wirklich Mühe gegeben. Alles was ich bisher konnte auf den Tisch geworfen.

Sogar mein T-Shirt "gereiht". Ergebnis Katasthrophe. Ich hab noch nicht mal Lust ein anständiges Bild zu schiessen.
Der Ringelstoff ist zu labbrig für meinen Körperbau. Obwohl der Schnitt nicht einfacher geht, habe ich ihn nicht kapiert. Ottobre 2/11 Nr. 16. Wieso sind da so Flügelchen dran?
Zum Verstärken wahrscheinlich, fand ich für mich aber nicht gut erklärt.

Also es gibt immer ein morgen. Ich werde das Teil unter...unter allem, was ich habe tragen,
es wird mich vor Kälte schützen, na denn gute Nacht.
Ohne Worte, (größer stell ich das Foto nicht rein, ist für mich so schon ne harte Nummer).

Übrigens, geht es bei mir erst ab nächster Woche weiter. Folge dem Mann, der  segeln wird in Venedig und nehme am Landprogramm für Seglerfrauen teil.

Bis denne Heike

Kommentare :

  1. Guten Morgen Heike,
    so schlecht sieht es doch gar nicht aus. Nur nicht verzagen und erste einmal das Segeln bzw. die Landpartie genießen!
    Viel Spaß!
    LG Rita

    AntwortenLöschen
  2. Hmm, auch ich kann nix negatives finden, wo ist es denn?. Schließe mich Rita an, geniesse erst mal ein paar Tage Erholung und dann nimmste es Dir nochmal vor.
    LG Karina

    AntwortenLöschen
  3. Also es sind die Ärmel, ich wollte dass die Streifen passen und hab zu viel gezogen. Ihr habt recht, ich gehe noch mal später ran.
    Und dann hab ich mir vorgenommen nicht mehr so viel über mein Nähen zu klagen. sondern lieber zu machen und den Mund zu halten. Auf den Fotos sieht man eh nicht das Dilemma.
    Geh jetzt die letzte Runde packen. Euch eine schöne Zeit, bis man wieder voneinander hört. Lg Heike

    AntwortenLöschen
  4. Ach, Heike, das Klagen halten wir schon aus und manchmal muß es einfach sein und tut gut. Manchmal werden einem dann auch die Augen geöffnet für das was an den genähten Sachen schön ist und was wie geändert werden kann. Außerdem hast Du natürlich recht, das man das Dilemma auf Bildern nicht sieht, aaaber oftmals ist man mit den eigenen Sachen auch zu kritisch und andere sehen die Fehler deshalb nicht.
    Klage deshalb ruhig hin und wieder und laß Dir dann auch hin und wieder von uns sagen das es so schlimm nicht ist wie Du meinst.
    Einen schönen Urlaub
    Karina

    AntwortenLöschen

Fühl dich ermuntert mir zu schreiben, ich antworte gerne.