Freitag, 26. August 2011

Fisch am Freitag (6.)

... oder auch Angriff des Killerhai´s.

Diesmal musste ich gar nicht lange suchen. Allerdings war ich selber von mir überrascht, wie blind man manchmal durch die Gegend geht. Denn alles liegt seit Jahren vor meiner Nase und ich habe es erst jetzt durch Fisch am Freitag, der Aktion von Anja Rieger wahrgenommen. Doch genug der Worte, schaut selbst.
Sorglos paddelt Entchen im großen Wasser des Lebens.

Sie hört ein Geräusch, ein Plätschern..
Sie weiß nicht, dass Lars hinter ihr ist, der hämisch lacht..
..wo gibt es Rettung, ist denn kein Land in Sicht?
Die Rettung ist ganz nah und für Entchen doch so fern. Es ist der Ölberg, den sie erst noch erklimmen muss. 
Dort ist nicht nur Entchen in Sicherheit.
 


  
Bei den anderen Damen habe ich hier heute schon reingesehen und mich erfreut.
So dass hat mir heute so richig Spass gemacht. Wir sehen uns erst demnächst wieder. Lg Heike

Kommentare :

  1. Wahnsinn. Das ist ja eine tolle Bemalung. Eine sehr schöne Geschichte. Ich hoffe, es geht dem Entchen gut ;o)

    LG Annett

    AntwortenLöschen
  2. Eine Graffiti Fisch Geschichte - tolle Idee!
    Viele Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Das süße, kleine Entchen! Immer die Bedrohung hinter sich. Hoffentlich sieht es zu Recht so zuversichtlich aus.
    Ich freue mich, dass ich deinen Blog heute entdeckt habe.
    Grüße von
    Tally

    AntwortenLöschen
  4. Wow, ein tolles Grafitti und eine süße Geschichte dabei.

    LG
    Annette

    AntwortenLöschen
  5. grrrrrroooooaaaarrrr! Was für ein Fisch! Wahnsinn!
    aber wie schön, dass er an die Wand gebannt wurde!

    LG Meike

    AntwortenLöschen

Fühl dich ermuntert mir zu schreiben, ich antworte gerne.