Mittwoch, 7. Dezember 2011

MeMadeMittwoch..

....mir ist kalt und ich trage selbstgemachte Stulpen, heute.

Wolle: Ragazza Lei von Lana Grossa, Nadelstärke 10.

Hier kommt meine Anleitung:


Oberseite, links drei rote Kreuze gestickt
Unterseite,
Ach ja und hier der Grund für die Hände, ich sehe nicht immer so aus.
Foto 3: Grafikerbesteck von ´89

Das passiert, wenn man mal eben die Tuschefüller, die gut abgelagert eingetrocknet sind, für die Tochter gangbar machen möchte.

Irgendwann sind die Hände auch wieder weiß.

Mal sehen was in der Cat und Kascha-Welt heute so gezeigt wurde.
Bis bald




Kommentare :

  1. Sehr, sehr schön, vor allem mit dieser dicken Wolle sehen die Stulpen ganz toll urig aus! Und sind bestimmt schnell zu stricken... ;-)
    Aber Nähen geht schneller! Vielleicht schaffe ich heute noch Anleitung für die Handschuhe!?

    Viele Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  2. Danke für diese anschauliche Anleitung!
    Herzlichen Gruß, Verena

    AntwortenLöschen
  3. Prima Stulpen!Ich trage täglich welche!Bin halt eine Frostbeule!
    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  4. mensch sind die schön!
    lg andrea

    AntwortenLöschen
  5. Die sind ja wirklich schön...warum kann ich nur nicht stricken...!
    Und so schwarze Finger hatte ich damals (vor langer Zeit und noch ohne Computer) auch ganz oft...diese Rapidos konnten einem manchmal den letzten Nerv rauben...!

    Liebe Grüsse
    Gabi

    AntwortenLöschen
  6. Oh schön.
    Mir gefällt diese dicke Wolle und bei der man das Maschenbild sieht und die Stulpen passen perfekt zur schon gezeigten Mütze.

    Herzlich
    Eos

    AntwortenLöschen
  7. die sind sehr sehr schön, ich such noch eine Anleitung für Stulpen häkeln... das mag ich lieber :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Fühl dich ermuntert mir zu schreiben, ich antworte gerne.