Dienstag, 20. Dezember 2011

Packen wir es .....ein...

... es ist wieder soweit, jetzt wird verpackt.

In den Bloggs erscheinen zur Zeit viele Ideen für Anhänger jeder Art oder den tollsten Verpackungen.
Ein Thema kommt dabei sehr häufig vor, Schneeflocken.

Jetzt ist es vielleicht nicht jedermanns Sache Schneeflocken Freihand zu zeichen. Für all diejenigen und denen, die noch einen Spieltrieb mit ausleben wollen, habe ich mir was überlegt.

Puzzleteil
Man nehme ein Puzzleteil, (ich hatte kein, darum habe ich mir eins gezeichnet).

aufgepasst...

Dieses lege ich auf mein eingepacktes Geschenk und zeichne die Konturen mit Bleistift nach.

nicht schön, aber selten

Vorzugsweise viermal, bis ein Stern entsteht.

Kann man dann noch mit Edding umgestalten

Die Konturen zieht man dann mit weißen Edding nach und malt den Stern ganz aus oder so wie ich schraffiert ihn nur.



Schleife drum und fertig
Ich stehe auf pure Sachen, deshalb reicht mir Packpapier und eine rote Schleife. Mit dem Edding
male ich dann noch über das rote Band drüber, so als ob der Stern dranhängt. Finde ich gar nicht schlecht. Damit ließe sich noch mehr machen. Anhänger, andere Formen.

Wie wäre es mit dem eigenen Weihnachtspapier, falls noch Kapazitäten frei sind.
Alisa Burke macht es uns in der schönsten Form vor. Auch hier stehen Schneeflocken im Vordergrund.



t



 Hier kommt noch ein Lieblingsverpackungstipps von mir. So einfach und doch so gut.
Gesehen auf Pinterest, gemacht von Martha Stewart.

Tannenbaumsilhouette halb aufgeschnitten

So, jetzt ist es aber genug für heute. 

Tschö sagt






1 Kommentar :

  1. Liebe Heike,
    das sind tolle Tipps! Vielen Dank dafür! Ich muss leider zugeben, dass ich, sobald ich beim Schenken bei der Verpackung angekommen bin, irgendwie Lustlosigkeit verspüre. Ich liebe zwar schön eingepackte Geschenke, nutzen aber JEDEN Verpackservice, der sich im Laden bietet, um nicht selbst tätig werden zu müssen. Ich glaube, es liegt daran, dass ich früher immer für die ganze Familie (7 Personen) das gegenseitige Verpacken übernommen habe - die hatten da nämlich alle keinen Spaß dran. Nur die Geschenke für mich selbst musste ich nicht auch noch einpacken. Na, das wärs ja noch gewesen...;-) Herzlich, Anja

    AntwortenLöschen

Fühl dich ermuntert mir zu schreiben, ich antworte gerne.