Dienstag, 28. Februar 2012

Wenn das Schmierpapier zuviel wird...


...gibt es mehrere Möglichkeiten.

 a) Man geht zum Altpapiercontainer

 b) Man schmeißt den Kamin an

c) Man hat eine Idee....




Die Utensilien 

+ verschiedene Schmierpapiere mit unterschiedlichen Strukturen 
+ alte nicht ausgefüllte Schulhefte liniert, 
+ nicht zuende geschriebene Hausaufgabenhefte, 
+ alte Protokolle oder ähnliches und ein wenig weiß darf auch nicht fehlen. 
+ ein Styroporkranz 
+ alter Nagelllack 
+ die Heißklebepistole 
+ ein Glas 
+ eine Schere 
Bereit?


Könnt ihr noch? Jetzt kommt der Endspurt. 



Und so sieht der Kranz jetzt an meiner Tür aus. Frühling, du darfst kommen.











Das ist mein verspäteter Beitrag zu Creadienstag. Gute Nacht und schaut doch noch kurz rein. 

Montag, 27. Februar 2012

Knit Along...Maschenprobe..#3

...es gibt eigentlich nichts was dem Stricken mehr im Wege steht als dieses Wort. Könnte es doch alles schön und einfach sein, wenn da nicht die ....

 




wäre.

Mir fällt sie nicht leicht. Ich würde mich gerne immer wieder drücken, bin ich denn auch kein guter Umrechner. Meine Erfahrung im Stricken sagt mir zur Zeit:"..haste weniger Maschen als in der MP angegeben, wähle eine größere Stricknadel und umgekehrt".

Als sei ich heute erhört worden, postet Tichiro -knits  and cats, sieben Tips um das Ribbelmonster
fern zu halten und hat sogar einen eigenen Workshop entwickelt, den man unter Punkt 3 als PDF herunterladen kann. Titel: "Von der Kunst einen passenden Pullover zu stricken."

"Was kann uns jetzt noch passieren", frage ich mal laut in die Runde.

"Viel", doch davon berichte ich dann in zwei Wochen, wenn es heißt:"Zwischenstand oder auch,
wird es was oder nicht."

Ich schau jetzt mal bei Catherine, wie es euch so ergangen ist,
bisher

eure




Sonntag, 26. Februar 2012

Spontanheilungen...

... oder auch Wochendendkranksein immer nur nachts. Mehr Zeit bleibt mir nicht zum Kranksein.
Weil ich mir nicht mehr gönne.

Sicher kennt ihr das auch, euch erwischt es. Eben noch gesund und dann geht gar nichts mehr.
Das Ohr tut weh, der Hals schmerzt und der Körper weiß nicht genau wo es denn hingehen soll.
"Führe ich mir jetzt die Mittelohrentzündung zu Gemüte oder reicht das nicht und ich entscheide
mich doch für die Angina?",würde er sagen, wenn er könnte.




Was bin ich dann nur froh, wenn ich zu meinen Kügelchen greifen  und eine Ganzkörperattacke
fahren kann. Sozusagen schieß ich auf alles gleichzeitig und das Gute daran, ich kann mich auch
vertun mit meiner Eigendiagnose, es wird mich nicht umbringen. Entweder es wirkt oder eben nicht.

Nun in diesem Fall  hat funktioniert und ich melde mich sozusagen zurück an Bord.
Und bei euch, alles ok?




Dienstag, 21. Februar 2012

Geschenke der besonderen Art...

... in unserer Familie gab es einen sehr wichtigen Geburtstag, zu dem man Geld verschenkt, weil dass gerade besonders gut ankommt. Zum Führerschein, für die noch nicht erfüllten Wünsche, Gründe gibt es ja immer genug. Nun finde ich persönlich einen Umschlag zu übergeben immer sehr unromantisch. Da hatte ich eine Idee.
..ach guck an, da sind ja auch die Herzblumen wieder.

Ich habe mir einfach eine Leinwand gekauft, einige Fotos ausgedruckt, Bänder etc. sind hier eh immer im Haus. Los geht´s. 































Jetzt noch schnell in Folie gewickelte und fertig ist ein Geschenk, was total gut ankommt.





Dies ist heute mein Beitrag zu Creadienstag, mal sehen was die Anderen so getüftelt haben.

Bis bald





Montag, 20. Februar 2012

Knit Along #2..

..heute erfolgt die Auswahl des Modells, sowie die Farb/Wollwahl.

Bei mir kein Problem. Ich träume schon seit längerem von einem Flatterjäckchen, wie ich es auch schon mal bei mo.ni.kate gesehen habe. Das Rebecca Modell könnte dem Gesehenen recht nahe kommen, also mache mich daran und wenn schon Risiko, dann richtig.
Ich stricke das Jäckchen in orange. Zweifädig einmal mit "kidsilk haze" von Rowan und mit 
"Alpaca Cloud" von Knit Picks. Was jetzt noch fehlt, ist dickes Daumen-drücken, 
dass a) die Wolle reicht und b) ich fertig werde. 

Die anderen 92 Mitstrickerinnen sind bei Cat und Kascha zu sehen.
 
In diesem Sinne bin ich dann mal stricken. 


*PS: Eure Auswahl führe ich mir später zu Gemüte, die läuft ja nicht weg. Bin noch nicht wieder richtig angekommen, von
meiner Karnevalflucht.





Samstag, 18. Februar 2012

Fortsetzung folgt...

...was macht man jetzt mit dem Glas voller Acrylfarbe und den darin befindlichen Herzen?

Nachdem sich das Papier vollgesogen hat, giest man die Brühe ab und läßt die Herzen auf Schmierpapier trocknen. Dann nimmt man sich Kleber und bastelt frühlingshafte Blüten daraus, mit einem ganz besonderen Charme. Denn die Farbe hat das Papier unterschiedlich eingefärbt.



Und geniesst den Hauch von Frühling in der Wohnung.

Eure 





Freitag, 17. Februar 2012

Herzfieber Teil 2...

...letztens als ich die Fingertipps-Herzen gemalt habe, hatte ich noch Acrylwasser über.
 "Warum nicht dies als Grundlage für etwas Anderes nutzen", dachte ich so bei mir, "z.B.
zum Färben nutzen". Gesagt, getan. Jetzt fehlte nur noch was zum Aufsaugen.

Zeichenblattkarton. Daraus wurde dann dies....



Morgen folgt dann der 3. Teil dieser Geschichte.. 
 freue mich schon auf gespannte Gesichter, eure




Mittwoch, 15. Februar 2012

Mir ist heute so...

...nach Stefanie Heinzmann.

 Lange nichts von ihr gehört und jetzt taucht sie wieder auf.
 Ich hätte sie fast nicht erkannt, aber die Stimme ist immer noch so soulig, wie ich es mag.






Schönen Mittwoch noch.

Mädels vom MMM, ich schau vorbei, muss mal was Neues produzieren.



Montag, 13. Februar 2012

Fingertipps...Herzen auf die Schnelle..

...ich glaube wer jetzt noch ein schnelles Herz zu vergeben hat, könnte hiermit noch punkten.
Die Fotos sind, glaub ich selbsterklärend. Macht Spass, gerade auch mit Kids.






Viel Erfolg beim Fingermatschen und das tolle, es werden immer Herzen und alle anders..


Eure




Sonntag, 12. Februar 2012

Hacken Redesign...


... es ist so. Ich habe Lieblingssocken, jawohl. Das auffälligste an Lieblingssocken ist, dass sie als Erste kaputt gehen und dann ärgere ich mich, das ist richtig schade. In Anbetracht dessen, dass zur Zeit überall Herzen in den Blogs herumschwirren, ...Valentine ich komme...habe ich folgendes versucht.


alles was ich brauche


Dann ran an die Hacke. Den Filzblock in die Socke stopfen.

in der Mitte ist kein Blut!!! Das sind alte Filzwollreste

Filzwolle in die Form geben und mit der Filznadel per Hand filzen. Sieht nach eineiger Zeit dann so aus, wenn die Backform entfernt ist.

..herzig oder?

Zur Sicherheit habe ich den Rand dann noch mit gelben Faden festgenäht, man weiß ja nie.

besser als vorher allemal
Angezogen find ich es lustig. Ich habe noch einige Socken zum Probieren. vielleicht muss das Herz höher? Für heute bin ich zufrieden.


jetzt kommt der Praxistest
So, dann schleich in mich mal wieder vonhier weg. Man sieht sich eure

Samstag, 11. Februar 2012

Endspurt Valentine...

...ich bin ja eigentlich nicht so ein Valentines Mensch, aber die Temperaturen sorgen dafür, dass ich mich sehne. Nach Farben, nach Blumen, nach Vogelgezwitscher, nach Ausbruchs des Frühlings auch in Blogs. Darum habe ich mir selber schon mal ein wenig Frühling auf den Blog gezaubert und für euch ein paar Blumen to-go hinterlegt.


































Wer von euch Lust hat kann sich unter Freebies *, die Blumen kostenlos mitnehmen und damit spielen.
Ich gehe jetzt noch ein wenig tüfteln. Valentines Tag ist ja erst Dienstag.

*Bei Klick auf Freebies öffnet sich ein Link, der zum Download Dokument führt.


Eure



Donnerstag, 9. Februar 2012

Beauty is where you find it 5/12..

...zuerst dachte ich:" hm , ich find nichts" und dann sah ich einfach nur aus dem Fenster und dachte:"ok, geht doch was".


steht schon mal parat

hat schon bessere Zeiten gesehen

eigentlich nur grau in grau


warten auf ihren Auftritt....bald....vielleicht


Soviel zu "Beauty am Wegesrand". Ich war schon kurz bei Luzia Pimpinella und wer da schon alles unterwegs war, unglaublich. Da hält kein Wetter die Mitstreiterinnen auf, da sprudelt es nur so vor Ideen. Neugierig geworden? Dann einfach hier klicken und staunen.





Ich bin gucken





Mittwoch, 8. Februar 2012

MeMadeMittwoch 6/12...

... heute melde ich mich dick verpackt. Ich fühle mich wie ein.. seht selbst...



Brille ist von der Nase gerutscht im Eifer


Alles Warme aus der letzten Zeit miteinander kombiniert. Mütze nach einer Vorlage aus 
der Brigitte Heft 22/09 abgewandelt. Blume: ausgedacht "ich". Stulpen in grau, als Armwärmer mißbraucht. Jäckchen aus Filati 38, Modell 53, allerding ohne Knopf.

in Warmen dann, sozusagen ausgezogen.

Übrigens finde ich diese kaufbaren Verschlüsse für Stricksachen ziemlich "unschön".  Mein Verschluß ist nicht so sicher, dafür aber "haikele-made".

So, jetzt aber hurtig ins Netz gestellt und dann kann ich eine zweite Runde bei euch schauen gehen.
Was würden wir nur ohne MMM Tag bei Cat machen?

Bis denne




Dienstag, 7. Februar 2012

Beim Wort genommen...ich bin dabei..Brigitte

...heute morgen fiel mein Blick wie immer auf meinen Kalender. Dort sprang mir folgendes ins Auge...


...irgendetwas muss meine Tochter sich ja dabei gedacht haben, als sie den Kalender zusammen mit den anderen zwei Grazien exklusiv für mich, bastelte.

Ich erwischte mich selbst dabei, wie ich an den Brigitte Kreativ-Blog-Award 2012 dachte und mich wieder einmal fragte, ob ich mitmachen könnte oder nicht?
Da gibt es die zwei Seelen in meiner Brust, die eine die mich laut auslacht und die andere, die sagt:
"Warum eigentlich nicht"?

Ich stehe ja noch in den Startlöchern und werde sicher keinen Preis gewinnen, aber wie steht es so schön da oben, darauf kommt es ja auch nicht an, sondern nur auf´s "ankommen".

Ok, ich bin dabei.







Hier nochmal die Kurzversion, für alle die noch nicht mitbekommen haben, worum es geht
(gibt es doch gar nicht mehr).

Es werden die schönsten Kreativ-Blogs 2012 von der "Brigitte" gesucht. Einmal im Monat entscheidet eine Jury darüber, wer die drei Besten sind. Erste Nominierung findet am 29.2. statt.

Ihr könnt die Seelen der einzelnen Teilnehmerinnen streicheln, in dem ihr Herzen der Zuneigung vergebt. Habt ihr auch eins für mich über?

Bin gespannt
eure



Montag, 6. Februar 2012

Knit Along...1..

...heute geht es um das Einstimmen ins gemeinsame Stricken mit dem Frühlingsjäckchen als Ziel.


Dem Woher...nimmt man seine Inspiration?

Aus dem großen Schaufenter der Blogs. Da kann ich schnell sehen, was mir stehen könnte, weil mir doch manchmal das bloße Bild in einer Zeitung nicht ausreicht.

Ansonsten sammle ich Ve*renas und Re*beccas.

Welche Modelle sind Favoriten?

Fluffige, leichte, zarte Jäckchen....hätte ich gerne, stehen mir aber nicht.

aus Rebecca Spezial Nr. 2

Muster gerne, gehen aber nicht. Ich sehe sofort aus wie 100.

aus Rebecca Nr. 47
Zu voluminös, trägt die Gefahr in sich, dass ich gefragt werde ob ich schwanger bin.

aus Rebecca Nr. 46
Wird in fast einem Stück gestrickt, zu kompliziert?

aus Rebecca Nr. 46
Mit Kapuze. Hm? Farbe zu zart?







Empfehlungen zur Wolle?

Ich muss oft den sichereren Weg = Originalwolle, also sprich den Teureren bestreiten. Bin noch nicht so erfahren mit Lauflängen etc. Geh von daher in ein Wollgeschäft meines Vertrauens und bekomme dort auch Rat und Tat, wenn es mal brennt.


Soviel fürs Erste zum Knit Along von meiner Seite. Mal schauen worüber ihr so tüfftelt und brütet.
Wir treffen uns bei Cat.

Lg