Freitag, 4. Mai 2012

Apropo Bilder hochladen...

...für alle, die wie ich ihr 1 GB Kontingent bei Google (Picasa) aufgebraucht haben und nicht sofort mehr Geld ausgeben wollen, um sich mehr GBs einzukaufen, damit ihre Bilder auch überall angezeigt werden.

Der eine Weg ist, sich bei Flickr oder Photobucket anzumelden und die Bilder dann per URL hochzuladen.

Bei Hallo-Welt habe ich dazu eine Tabelle gefunden, die die Entscheidung beeinflussen kann, für welches Photosharingprogramm man sich entscheidet.

Ich persönlich bin bei beiden angemeldet und sozusagen in der Testphase rauszufinden, welches ich persönlich besser finde. Meine Tendenz geht zu Photobucket, warum erkläre ich später.

Jetzt kommen wir zum Kasus knacktus. 
Nach dem Hochladen in das jeweilige Photosharingprogramm waren die Bilder zwar  im Blog drin, juhuu, aber auf IPads und in den Web Versionen des Blogs meiner Leser nicht zu sehen und wir alle wissen, ein Blog fällt und steht mit den Bildern (unter anderem).

Einige von euch die bei Flickr ihre Fotos hochladen, haben sich für die Lösung entschieden, kein Minibild des aktuellen Posts zu zeigen, auch eine Möglichkeit.

Nach einigem Suchen und Probieren bin ich dann auf folgende Lösung gestoßen. (Wahrscheinlich wird Google demnächst auch diesen Zugriff beschränken, aber ich bin guter Hoffnung, dass dann irgendjemand anderes, ein anderes URL-Hochlade-Programm bereitstellt).

Ich nutze jetzt TinyPic (und hier schließt sich der Kreis zu Photobucket), ich kann dort auch meine Fotos direkt aus Photobucket hochladen. Oder eben direkt vom meinem Computer. Die dort in URL umgewandelten Fotos werden ganz normal auch bei meinen Lesern auf dem IPad, Handy und in deren Blogliste angezeigt. Tadaa und was soll ich sagen, dass macht mich richtig glücklich.

Dazu ein paar Bilder

Bild aussuchen

Upload now

Code eingeben
Direktlink für Layouts kopieren

Fertig, Foto ist im Blog
Ich gebe zu es ist ein bisschen mehr "gefrickel" nötig um kostenlos die Bilder dahin zu bekommen, wo ich sie haben will, aber mich stört es nicht.
Vielleicht konnte ich ja mit diesem kleinen Tipp der ein oder anderen Bloggerin helfen. Würde mich freuen.

Ein schönes Wochenende noch

Eure


PS: Nur in Facebook wird mein Foto nicht angezeigt beim Weiterleiten, aber wißt ihr was, - damit kann ich leben!

Kommentare :

  1. ich habe keine Ahnung, wie ich das dauernd mache... muss ich mir da gedanken machen? was heißt eigentlich, bei Google ist das 1GB Kontingent aufbegraucht? oh...ich bin echt kein Bloggerprofi:-)
    lg andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei dir ist alles ok. Du lädst nicht so viele Bilder hoch. Wenn du z.B. an so Aktionen wie 12 von 12 teilnehmen würdest, hättest du ja pro Monat schonmal 12 Fotos an einem Tag mehr. Dann kommt es auch immer noch auf die Größe der Fotos an, wieviel MB Oder Kb die Bilder haben. Für die Darstellung im Blog benötigt man keine so hohe Auflösung.
      Bei mir war einfach nach einem Jahr durch viele Fotos wahrscheinlich auch in zu hoher Auflösung mein kostenloser GB Bereich aufgebraucht.
      Du merkst, wenn du dort angekommen bist. Dann erhälst du die Nachricht, dass keine Fotos mehr hochgeladen werden können und das Angebot, wie du das wieder ändern kannst. Für diesen Moment, ist der Post geschrieben.
      Lg Heike

      Löschen
    2. aha... danke dir. lg andrea

      Löschen
  2. Danke für Deinen Tipp!

    Ich blogge zwar erst seit Januar, habe aber jetzt auch schon etwas mehr wie die Hälfte von meinem Picasa Webalbum aufgebraucht. Gut zu wissen, wie man das Ganze umgehen kann ;o)

    liebe Grüße
    Alex, die sich nachher mal auf den oben genannten Seiten umschauen geht....

    AntwortenLöschen
  3. Danke, dass du dir die Zeit für diesen Post genommen hast. :-) Gut möglich dass deine Erfahrunngen auch mir noch nützlich sein werden!

    Grüße von Immi

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe es übrigens so ausprobiert, wie Du es machst.
    Und zwar mit meinen Instagram Fotos...klappt super! Vielen Dank nochmal für Deinen tollen Tipp!

    herzliche Grüße
    Alex

    AntwortenLöschen

Fühl dich ermuntert mir zu schreiben, ich antworte gerne.