Mittwoch, 12. September 2012

Ins rechte Bild gerückt...

... es ist mal wieder MMM-Tag, der zweite unter der Führung von Julia (wie ich vorhin las und für gut befunden habe) den glorreichen Sieben. Der neuen Crew von MMM, mit eigenem Blog.

Ich kann euch mein gerettetes "Emma-Shirt" zeigen. Da mir Kräuselungen nicht stehn, wie ich jetzt ganz genau weiss, habe ich an allen Seiten Stoff weggenommen und einfach einen normalen Ausschnitt versucht. (Der steht ein wenig ab, aber es gibt schlimmeres, Tuch drum und gut ist es).


Schlimmer finde ich mich vor der Linse zu platzieren, gelingt es mir nicht wirklich die gute Seite von mir zu zeigen. Was soll´s, zeige ich halt alle und ihr könnt dann einen Gesamteindruck gewinnen.




Bei euch sind schon schöne Sachen dabei, habe schon eine Runde gedreht. Die Nächste folgt später.

Dann also auf in den Tag.

Eure



Kommentare :

  1. Dein bewegtes Bild finde ich total klasse!
    Da muss man einfach bei Dir reinschauen ;o)

    liebe Grüße
    Alex, die Deine gerettete Emma übrigens auch toll findet

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde nicht, dass du den Emma-Ausschnitt unter einem Tuch verstecken musst...auch wenn er absteht. Ich finds gut, hat irgendwie was Eigenes!

    Oh und ich hab mich spontan in deinen erlegten Hirsch im Hintergrund verliebt! Kommt echt spitze auf der roten Wand!

    AntwortenLöschen
  3. Habe auch schon Raglanshirts mit abstehenden Halsbündchen genäht. Aber mich stört´s auch nicht. Und Tücher trag ich auch gern :-)

    AntwortenLöschen
  4. Das mit den bewegten Bildern finde ich schön. Wie geht das eigentlich? Muss mal googeln gehen.
    Und zum Shirt: wenn du nicht gesagt hättest, dass der Ausschnit absteht, wäre ich davon ausgegangen, dass es so sein muss. Mir gefäüllt es!

    Liebe Grüße von Kirstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Erzähl ich morgen, wie es geht...Einmal werden wir noch wach...heissa dann..Lg Heike

      Löschen

Fühl dich ermuntert mir zu schreiben, ich antworte gerne.