Dienstag, 19. Februar 2013

Kleiner Frühlingsgruß gegen Schietwetter...

... uns ist heute mal wieder nichts Gutes im Wetterbericht verkündet worden und ich kann es nicht mehr hören, geschweige denn sehen.

Mir ist nach Frühlingsfarben und grün und Blume zumute. Also habe ich mich einmal in meinem Zimmer gedreht und geschaut, was ich denn da heute *verbraten* könnte, ein paar Blümekes vom Einkauf mitgebracht und losgelegt.

Also da hätten wir ausrangierte Eierbecher, Dekoband in pink, diesen Blumenschaumstoff (wie hies der noch gleich?) ein wenig Schrift aus dem Computer ausgedruckt. Fertig.


Ich habe also angefangen Luftmaschen zu häkeln und diese um die Eierbecher drapiert.

Die Schrift per Bleistift auf die Becher skizziert und dann mit einem Porzellanstift übertragen.

Den Steckschaum zugeschnitten und  reingestopft.

Die Blumen gekürzt und mit Hilfe der Häkelnadel plaziert.

Alles zusammen ans Fenster gehängt.

Jetzt habe ich einen frühlingshaften Ausblick und kann weiter mein Tagesgeschäft erledigen.

Was bin ich froh.



Euch noch einen frohen Dienstag und schaut auch mal bei Creadienstag und Meertje rein, dort sind weitere Ideen zu finden.

Eure




Kommentare :

  1. Sehr hübsche Idee! Bei uns schneit es gerade...

    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, bei uns noch nicht. Vielleicht hilft ja der Frühlingsgruß sozusagen als "Voodoozauber" dagegen. Lg Heike

      Löschen
  2. Das sieht wunderschön aus! Einen Porzellanstift habe ich noch nie benutzt. Das werde ich mal ausprobieren.
    Liebe Grüße, Jennifer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der funktioniert ganz gut und wenn man dann entsprechend im Backofen
      alles brennt, bleibt alles erhalten. Lg Heike

      Löschen
  3. Sehen die toll aus, gefallen mir sehr!
    Ich bin hier gerade auch Eierbecher mit einem Porzelanstift am bemalen...
    Herzlichst,
    Tessa

    AntwortenLöschen
  4. Da bin ich sehr gespannt auf deine Eierbecher! Lg Heike

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja eine wunderbare Idee, nun fällt Dein Blick auf jeden Fall auf was Blühendes, bevor er ins Grau abschweift.
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und die Deko hat den angedrohten Schneefall bisher abgewehrt. Ich bin sehr zufrieden. Lg Heike

      Löschen
  6. Ach wie schön ... wenn das mal kein Ostervorbote ist, der da nun in deinem Fenster hängt ;-)
    lg Paula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Stimmung hebt sich dadurch erheblich. Lg Heike

      Löschen
  7. Liebe Heike, Frühlingsgrüße von dieser Art kann man nie genug haben! Und ich lese da was von Porzellanstift! Hast du damit schon häufiger gemalt? Wie ist bei dir die Haltbarkeit?

    Ich bin nach meinem kleinen Winterschlaf wieder zurück ins pralle Bloggerleben. Es gab jetzt auch mal wieder was zum Zeigen bei mir, sonst macht das ja keinen Sinn. Nachdem wir den Kindergeburtstag hinter uns haben, kann ich mich nun auch endlich auf ein paar frühlingshafte Basteleien stürzen. Da könnte ich mir heute eigentlich auch ein paar OSterglocken mitbringen.

    Ich wünsche dir einen schönen Tag!

    Liebe Grüße von Kirstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kirstin,
      meine Tochter hat mir vor 3 Jahren mit den Porzellanmalern eine Tasse bemalt und geschenkt. An den Stellen,wo der Untergrund fettfrei war, ist die Farbe noch ok., trotz Spülmaschine. Einige Stellen die mit gelb bemalt waren, waren sofort weg, weil da der Untergrund nicht ok war.
      Gebrannt wird bei 160 Grad 90 Min. lang, zuvor muss das gemalte 4 Stunden trocknen.
      Ich finde man kann es machen.
      Kindergeburtstage brauchen eben den ganzen Einsatz der Mutter. Ich bin jetzt auch wieder entspannter, seitdem die eine 18 ist und die andere 16. Lg Heike

      Löschen
  8. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen

Fühl dich ermuntert mir zu schreiben, ich antworte gerne.