Dienstag, 14. Mai 2013

Plan umgesetzt...

...meine neue Einkaufstasche ist fertig. Genäht aus einem Reststück eines Duschvorhanges. Die Idee bekam ich, als mir der Stoff durch die Finger flutschte, (während ich meinen neuen Duschvorhang änderte) und mich an meinen Einkaufsbüddel erinnerte.

Das Reststück Duschvorhang

Zeitgleich las ich in einem Post von Jolijou, dass sie sich eine Tasche oder besser gesagt einen Handgelenkshopper genäht hat, auch aus einem Duschvorhang. Was mich sozusagen nochmal mehr in meinem Vorhaben bestärkt hat.
Von der Idee bis zur Umsetzung dauert es bei mir immer etwas länger.
Hier könnt ihr das Ergebnis jetzt sehen und wenn das kein Beitrag für den Creadienstag oder Upcyclingdienstag ist, dann weiß ich es auch nicht.

eine kleine Umverpackung war auch noch drin
so kennen wir die Tasche aus den diversen Drogeriemärkten, einfach abgepaust.


eh voilà

befüllt
Irgendwie ist das auch ein Held des Alltags oder? Mal sehen was sich die Anderen so ausgedacht haben.

Bis denne

Eure


Kommentare :

  1. Eine super Idee, Heike! Solche Taschen, die zudem in jede Handtasche passen, kann man nicht genug haben.
    Lieben Gruss von Sabine

    AntwortenLöschen
  2. aud die Idee wäre ich nicht gekommen. super. auch deine blümchenhose ist toll
    lg monika

    AntwortenLöschen
  3. ich muss gleich mal in den keller... vielleicht haben wir ja noch einen duschvorhang rumliegen:). super idee, heike!
    liebe grüsse, andrea

    AntwortenLöschen
  4. Da muss man erst mal drauf kommen! Aber die Idee ist gut!
    LG Jutta

    AntwortenLöschen
  5. Sehr cool. Wesentlich hübscher als die gekauften!
    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Heike,
    total abgefahren, sogar mit Druherumtäschchen!
    Also - da bin ich ganz bei Dir - wenn das kein 1a-Upcycling ist, dann weiß ich es auch nicht.
    Allerliebste Grüße von Nina

    AntwortenLöschen
  7. Super Idee und toll gemacht!
    liebe Grüße barbara

    AntwortenLöschen

Fühl dich ermuntert mir zu schreiben, ich antworte gerne.