Freitag, 20. Dezember 2013

Probelauf...

... Schiffe werden mit Sekt getauft und zu Wasser gelassen. Bei uns wird der Baum probebeleuchtet, zur weihnachtlichen Einstimmung. Ich finde der Baum kann sich sehen lassen. Schön war, dass wir ihn alle zusammen geschmückt haben und dieses Jahr die Farbe mehr rosa/rot/creme/silber wurde. Ein Baum der was auf sich hält, nimmt Trends denn auch schon mal mit.








Mein persönliches Weihnachten, hatte ich heute nach dem letzten Mal "ich-gehe-kurz -in -die Stadt".
Zuhause angekommen fand ich Post vor, von Sabine, ich habe tatsächlich eine ihrer selbstgebastelten Karten in den Händen gehalten. Darüber habe ich mich mächtig gefreut, weil ich niemals damit gerechnet hätte. Danke an dieser Stelle dafür und ansonsten immer noch frohe Weihnachtstage an alle. Man sieht sich demnächst mal wieder, an dieser Stelle

Eure




Donnerstag, 19. Dezember 2013

...in Vorbereitung

...der Baum er steht und hängt sich aus. Noch ist nicht der große Tag, aber er ist nah.
 Zeit für eine neue "Spitzendeko".

Bisher zierte diese Stelle ein Pappstern mit Alu umwickelt, entworfen von einem Kind und nie geändert. Jedoch in diesem Jahr wurde angemerkt, wir könnten der Spitze des Baumes doch mal was Anderes gönnen. Was immer man darunter verstehen mag.

Auf meinen Streifzügen durch die Stadt bin ich nicht so wirklich fündig geworden. Die Tannenbaumspitzen gefielen mir nicht.  Dafür fiel mir dieser Stern in die Hände.
Damit ließe sich doch was anfangen.


Gummiband und Garn ist ja immer zur Hand.


einfach auf der Rückseite mit ein paar Stichen befestigen. Von Vorteil die gebogene Polsternadel.


Polsternadel in Aktionnzufügen

fertig


befestigt
So lässt sich das Warten dann auch aushalten.

Dies ist mein heutiger Beitrag zu meinem eigenen 30 Minuten Projekt und gleichzeitig auch zu RUMS (ist ja für mich genäht;)).

Ich wünsche euch allen da draussen, die ihr in Vorbereitung seid, eine entspannte Weihnachtszeit und freue mich darauf euch bald mal wieder virtuell zu treffen.


Eure