Sonntag, 16. Februar 2014

Uniform...

... heute war mal wieder Chorauftritt. Seit einiger Zeit haben wir eine neue Chorleiterin und seit dem ist "Uniform" angesagt. Das heißt schwarz-weiß angezogen sein. Das ist neu und weil ich nicht immer die gleiche schwarze Hose mit weißer Bluse anhaben möchte, habe ich mir einen neuen Rock genäht. (Das letzte Mal frei nach Schnauze, ich schwöre. Zwar habe ich diesmal den Rock gefüttert, neues Nählevel erreicht, aber ich brauche mal ´nen ordentlichen Schnitt).


Was ich neben nähen ungefähr gleich schwer finde ist, von sich selber einigermaßen Fotos anzufertigen. Grauenhaft.

Eigentlich sollte dies Stöffchen mal ein Kleid aus der Ottobre 5/12 Modell 16
werden, aber nachdem er zugeschnitten da lag und ich die Einzelteile immer mal wieder angehalten hatte, merkte ich, das bin ich nicht. Es wäre mir zuviel Muster geworden und außerdem war das Ganze mal wieder sehr bauchbetont.

Ausschnitt aus Ottobre5/12 Modell 16  
Nun habe ich ein Teil neu im Schrank, dass ich auch im normalo Alltag anziehen kann und darüber freue ich mich.

Euch allen noch einen schönen freudigen Sonntag
wünscht



Kommentare :

  1. Ich finde Dein Outfit super - der Stoff vom Rock ist sehr schön. Das Problem mit den Fotos kenne ich auch.
    Herzliche Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  2. Der Rock schaut, obwohl schwarz-weiß gar nicht nach Uniform aus. Du hast eine gute Lösung gefunden. Er ist sehr schön und auch die Jacke passt klasse dazu.
    Lieben Gruß von Sabine

    AntwortenLöschen
  3. This is the right web site for everyone who really wants to understand this topic.

    You know a whole lot its almost tough to argue with you (not
    that I actually would want to…HaHa). You certainly put
    a brand new spin on a subject that's been written about for a long time.
    Excellent stuff, just excellent!

    My blog: private charter planes

    AntwortenLöschen

Fühl dich ermuntert mir zu schreiben, ich antworte gerne.