Donnerstag, 12. Februar 2015

Unterkleid...

...es ist fertig. Ich freue mich es euch heute bei RUMS präsentieren zu können. Entschuldigt bitte, wenn ich es nicht natura am Körper zeige. Es hat diesen "ansaugenden" Effekt und man sieht dann doch die ein oder andere Rolle und das muss ja nicht für immer im Netz zu sehen sein.

Ich bin schon sehr zufrieden, dass ich auf meiner To-Do-Liste vorankomme und nun wieder einen Haken machen kann.

Doch jetzt zu den Details. Ich habe das Unterkleid zuerst bei Smila gesehen und dann in meiner zu Hause liegenden Ottobre von 5/14 entdeckt. Sehr hilfreich für mich waren Smilas Tipps, zur Stoffwahl.

Gekauft habe ich meinen Stoff dann bei Spitzenparadies. Es ist ein matter bi-elastischer Badestoff in schwarz geworden. Ich habe jetzt noch etwas übrig und träume davon mir vielleicht einen Badeanzug oder so zu nähen. Bei euch habe ich in den letzten Jahren ja einiges an Anregungen zu dem Thema erhalten.


Am schwierigsten fand ich beim Nähen, dass der innere Stoff kleiner war als der Äußere und man beide dann auf eine Beite bringen musste. Bei mir sind dabei ein paar Falten entstanden, die man aber nicht sieht, da ich das ganz ja ausfülle und außerdem immer etwas drüber tragen werde.

Das Unterkleid benötigt jetzt noch einen Zwilling in weiß und dann bin ich gut ausgestattet. Vielleicht auch noch einen Unterrock, wer weiß.

Hiermit verabschiede ich mich ins Wochenende, wo ich vor dem Karneval reißaus nehmen werde. Mir fehlt dafür einfach ein Gen. Euch anderen Jecken etc. viel Spaß und bis nächste Woche.

Eure


Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Fühl dich ermuntert mir zu schreiben, ich antworte gerne.