Dienstag, 7. Juli 2015

Batiken ...mit selbstgemachtem Bleichmittel

Mein Liegestuhlbezug ist gerissen, irgendwer hat sich mit "krawumm" dort reingesetzt oder das "Schätzchen" war einfach zu alt. Egal. Ich möchte ihn neu beziehen und dabei Vorräte an Stoff abbauen. Leider gehört zu meinen Stoffstapeln kein Liegestuhlstoff. Aber ein Rest von einem, Gardinenstoff in rot. Hmm, ist aber doch langweilig. Da bin ich auf die Seite von Machwerk gestoßen, wo sie selber Bleichmittel herstellt hat und Stoffspielereien ausprobiert hat.

Das wollte ich dann auch mal probieren. Das Bleichmittel-Gel wird aus Wasser/Maisstärke/Haushaltsbleiche hergestellt. Hier kommt das Rezept auf englisch.

Meine Übersetzung dazu, selbst ausprobiert, lautet.
Ich habe eine 3/4 Tasse kaltes Wasser genommen und 3 Eßlöffel Maisstärke eingerührt.
Dann aufkochen, bis die Stärke klar wird. Das wird dann so gelartig.

Abkühlen lassen!!

Nun 4-7 Esslöffel Haushaltsbleiche hinzufügen, bis man die gewünschte Konsistenz hat. Fertig.

Man kann das Bleichungsgel in eine leere Windowscolourflasche oder in einen Gefrierbeutel abfüllen und unten eine Ecke abschneiden (so als wenn man Zuckerguß auf Toren spritzen wollte).

Ich habe mit Handschuhen und an der frischen Luft gearbeitet.

Warnung, dies gehört nicht in Kinderhände ohne Aufsicht. 
Für unsachgemässe Handhabung übernehme ich keine Gewähr.


Wie ihr seht, ist dies mein erster Versuch (Zwischenstand) und ich habe das mit der Konsistenz nicht richtig hinbekommen. Bei mir gab es "Stückchen" und Flüssiges. Also habe ich es dann trocknen lassen und dann anschliessend bei 30 Grad in der Waschmaschine gewaschen.

So sieht mein getrocknetes Tuch jetzt aus.




Geht doch, irgendwie künstlerisch. Nächstes Mal würde ich die Konsistenz noch flüssiger machen und vielleicht sogar mit einem alten Pinsel auftragen.




Was mir besonders gut gefällt, ist der Batik Charakter. Die verschiedenen Nuancen, die man erreichen kann.

Jetzt muss ich nur noch den Stoff auf dem Liegestuhl anbringen. Das Foto reiche ich dann noch nach.

Ich würde sagen, damit stelle ich mich mal beim Creadienstag hinten an.

Bis bald Eure








Nachgereicht: Fertig


Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Fühl dich ermuntert mir zu schreiben, ich antworte gerne.