Donnerstag, 19. Januar 2017

Pulli Aster der 2.

.. auf einem Bein kann man nicht stehen und deshalb gibt es auch einen zweiten Pulli Aster.
Das Gute daran, er sieht ganz anders aus.

Gefertigt wurde er aus einem Rest Wollstoff. Damit sich das Ganze ein wenig dehnt, habe ich diesen quer zum Fadenlauf zugeschnitten. Damit es nicht zu bunt wird, habe ich als Ärmel einfach auch Bündchenstoff genommen.

Da die Länge diese Pullis wohl mit kurz bezeichnet werden kann, habe ich ihn um 4 cm verlängert. Wenn ich ehrlich bin, hätten es ruhig insgesamt 8 cm sein dürfen. Rutscht er doch immer noch sehr hoch.
Fürs Rückenteil reichte der Stoff im Ganzen nicht, also habe ich ihn einfach gestückelt und dies dann auch noch optisch betont.

Für mich ist es genau richtig so. Ich trage den Pulli gern und zeige ihn jetzt noch bei RUMS.

Jetzt reicht es mit diesem Schnittmuster aber auch, ich mag gerne Abwechslung im Kleiderschrank.

Mein nächstes Projekt ist in Arbeit, es wird eine Jacke Thelma von VLM. Ich liebe diese Zeitung.
Entspricht sie doch ganz meinem Stil und zur Zeit auch meinem Können.


Bis bald, eure





1 Kommentar :

  1. Schönes Shirt für jeden Tag, der gemusterte Strickstoff passt super in die Mitte!
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen

Fühl dich ermuntert mir zu schreiben, ich antworte gerne.